Spiel: Palm Beach

Palm Beach Island Resort

Palm Beach Island Resort" ist ein taktisches Spiel für 2-4 Spieler ab 10 Jahren. Durch das Ablegen von Feldern mit den auf der Insel benötigten Infrastrukturen entsteht im Spielverlauf eine Touristeninsel, welche von Gästen aus aller Herren Ländern besucht wird.

Ziel des Spieles ist es, Bungalows zu errichten und die Touristen zum Geldausgeben zu animieren, d.h. letztlich Umsatz zu generieren. Dabei agiert jeder Spieler als Reiseveranstalter, der seine Bungalows zu füllen sucht.

Abb : Spielsituation


Willkommen auf Palm Beach. Die hiesige Regierung hat eine der Atoll gelegenen, tropischen Inseln zur touristischen Erschließung freigegeben: Palm Beach Island. Schon stehen die Reiseveranstalter bereit, um die ersten Touristen auf dieses einzigartige Refugium zu locken.

Die Spielregel (Auszug) / Eine Kurzübersicht

Bestandteile
5 x 4 Bungalows (rot, gelb, grün, blau)
4 Schiffe (rot, gelb, grün, blau)
5 x 4 Touristen (rot, gelb, grün, blau)
4 Marker (rot, gelb, grün, blau)
4 Marker (orange)
72 Felder
100 Aktionskarten
1 Spielplan

Kurzübersicht
Jeder Spieler erhält die Materialien für seinen Reiseveranstalter:

– grün = Sporting Vacanze Italia S.A.
– rot = British Holidays Ltd.
– blau = Deutscher Reisedienst GmbH
– gelb = Vacaciones Espana S.L.

Das Spiel läuft über mehrere Runden, welche aus den folgenden Schritten bestehen :
– Wahl einer Aktionskarte
– Aktion

1. Wahl einer Aktionskarte
Jeder Spieler wählt eine seiner Aktionskarten und legt diese vor sich ab, bevor alle gleichzeitig ihre gewählten
Karten umdrehen.. Auf den Karten ist untenstehend eine Nummer mit Hilfe derer die Zugreihenfolge bestimmt wird. Es
beginnt der Spieler mit der kleinsten Nummer. Im weiteren Verlauf dann der Spieler mit der nächstniedrigeren Nummer usw.

2. Aktion
Der aktive Spieler führt nun zwei verschiedene Aktionen durch. Er muß zunächst ein Feld ablegen, dann kann er von den
anschließend aufgeführten Möglichkeiten eine frei wählen.

Aktionsmöglichkeit : Errichten eines Bungalows
Der aktive Spieler kann einen Bungalow der eigenen Farbe auf dem auf seiner aus- gespielten Aktionskarte angegebenen Inselfeld errichten. Dabei ist zu beachten, daß – zumindest wenn es um ihre Unterkunft geht – Touristen vor allem Ruhe suchen.
Voraussetzung für die Errichtung eines Bungalows ist daher, daß der Ruhefaktor des Standortes im direkten Umfeld (nicht diagonal) summiert nicht negativ ist. Bei dieser Betrachtung zählt ein angrenzendes, leeres Strandfeld 1 Pluspunkt!

Abb : Ruhefaktor entscheidend

Aktionsmöglichkeit : Touristen bewegen
Da die Insel zu Beginn des Spieles nur wenig bietet, kommen auch nur wenige Touristen. Doch je mehr Infrastruktur aufgebaut wird, desto zahlreicher werden sie die Insel aufsuchen. Die Zahl der Touristen hängt ab von der Zahl der gebauten Bungalows.
Der Spieler kann einen Touristen der eigenen Farbe um maximal so viele Felder weiterbewegen, wie auf seiner Karte angegeben ist. Er kann jedoch auch weniger Felder weit ziehen. Die Bewegung erfolgt von Feld zu Feld, jedoch nicht diagonal.

Sobald Touristen die Insel erreicht haben, suchen sie Unterhaltungsmöglichkeiten auf. Bei einer Wertung erhält ein
Spieler den Umsatzwert der Attraktionen, auf denen seine Touristen stehen, als Siegpunkte. Der Spieler zieht sein Schiff um die Anzahl entsprechend vor.

Aktionsmöglichkeit : Aktion ausführen
Alternativ kann der Spieler auch die auf der Karte aufgeführte Aktion ausführen. Manche der dort benannten Aktionen haben Bedingungen, während andere jederzeit gespielt werden können.

Aktionsmöglichkeit : Tauschen von Feldern oder Karten
Der Spieler kann alle seine Felder oder aber alle seine Aktionskarten ablegen und in gleicher Zahl Felder bzw. Aktionskarten vom Stapel aufnehmen.

Ende des Spielzuges
Hiermit endet der Spielzug des aktiven Spielers. Sofern er weniger als drei Felder und/oder Karten hat, zieht er Felder bzw. Aktionskarten nach, um seine Hand wieder auf drei Felder und drei Aktionskarten aufzufüllen. Überzählige Felder oder Aktionskarten muß man nicht abgeben.

Ende der Spielrunde
Haben alle Spieler ihren Spielzug abgeschlossen, so endet die Runde. Bevor die folgende Runde beginnt, wird geprüft, ob alle eigenen Bungalows über einen nicht negativen Ruhefaktor verfügen. Sollte ein Bungalow diese Voraussetzung nicht erfüllen, muß dieser abgerissen werden und wird seinem Eigentümer wieder übergeben.

Wertungen und Ereignisse
Wertungen finden am Ende jeder Spielrunde sowie auch ausgelöst durch Aktionskarten statt. Letztere unterscheiden sich jeweils anhand ihrer Bedinungen voneinander, die auf den Aktionskarten erläutert sind.

Abb : Spielsituation